Erbaut von den Etruskern zwischen dem 7. und 3. Jahrhundert v.Chr. ist dies ein faszinierender und stimmungsvoller Anblick mit Gräbern, die schmale Pfade und Straßen über 10 Hektar säumen. Es gibt etwa 400 unterschiedlich gestaltete Grabstätten, die alle mit Kreativität und Sorgfalt gestaltet sind. Steinbetten sind mit Kissen verziert und Wände haben bemalte Reliefs. Der unerschrockene Besucher kann die Gräber mit einer Fackel betreten. Etwa 20 Minuten von La Posta Vecchia entfernt.

Es ist auch möglich, diesen Besuch mit dem Pferd zu machen, von der Ranch Ferretti aus zu reiten und weiter zu einem Picknick an den Wasserfällen.